Begriffe von A-Z

 

 

Applejacks


Rechter Fuss wird auf dem Ballen belastet, linker Fuss auf der Ferse; rechten Fuß mit der Ferse nach innen, linken Fuss mit der Spitze nach aussen drehen. Dann werden beide Füsse wieder in die Ausgangsposition gebracht. Das gleiche gilt auch anders herum, lediglich spiegelverkehrt.

Basic


Grundschritte

Brush


Den Fuss von hinten nach vorne über den Boden ziehen

Bump


Hüftschwung

Chassé


Eine Serie von Seitwärtsschritten, kann auch vorwärts, rückwärts ausgeführt werden, der freie (unbelastete) Fuss geht niemals am belasteten vorbei

Circle Dance


Es wird im Kreis gegen den Uhrzeigersinn getanzt

Clap


In die Hände klatschen

Close


Die Füsse schliessen

Coaster Step


Mit dem rechten Fuss einen Schritt zurück und den linken Fuss neben den rechten stellen, den rechten Fuss einen Schritt nach vorne. Das ganze geht auch mit links

Couple Dance


Paartanz

Flick


Schneller Kick mit dem Fuss nach hinten

Grapevine / Vine


Mit dem rechten Fuss einen Schritt nach rechts, den linken Fuss hinter den rechten kreuzen, mit dem rechten Fuss einen Schritt nach rechts, den linken Fuss an den rechten. "Das ist der Vine" Mit dem linken Fuss eine Schritt nach links, den rechten Fuss hinter dem linken Fuss kreuzen, linker Fuss nach links und rechten Fuss an den linken wieder ansetzen

Heel


Mit dem linken oder rechten Hacken auf den Boden tippen

 

Heel Splits

Heel Splits sind auch bekannt als: Scissors , Butterflies , Splits , Pigeon Toe und Heel Spreads. Die Füsse sind nebeneinander mit dem Gewicht auf den Fussballen der beiden Füsse. Die Hacken auseinander beim ersten Count und wieder zurück beim zweiten Count. Einen schnellen Heel Split machen Wir in einem Count.

 

Hitch


Knie heben

Hold


Halten oder Pause

Hook


Der freie Fuss kreuzt vor dem Schienbein des belasteten Fusses

Jazz Box


Rechten Fuss vor dem linken kreuzen und absetzen, linker Fuss einen Schritt rückwärts, rechter Fuss nach rechts, linken Fuss neben dem rechten Fuss absetzen

 

Jazz Triangle

Wie bei Jazz Box nur ist der 4 Count etwas anders nämlich wird der Rechte Fuss neben den Linken Fuss gesetzt.

 

Jump


Springen

Kick


Fuss gestreckt nach vorn, hinten oder seitlich kicken

 

Kick-Ball-Change

Beginnend mit Rechts

1 Rechte Fuss nach vorn kicken &2 Rechten Fuss an Linken heransetzen und Gewicht auf den Linken Fuss verlagern

Beginnend mit Links

1 Linken Fuss nach vorn kicken &2 Linken Fuss an Rechten heransetzen und Gewicht auf den Rechten Fuss verlagern

 

Knee Pops


Knie nach innen oder außen drehen, Fersen werden dabei leicht angehoben


Lock Step


Mit einem Fuss einen Schritt vorwärts der andere Fuss eng hinter den vorderen, so dass sich die Knöchel kreuzen


Monterey Turn


Rechte Fussspitze rechts auftippen - ½ Drehung rechts herum und rechten Fuss an linken heransetzen (6 Uhr); Linke Fussspitze links auftippen - Linken Fuss an rechten heransetzen

Point


Fussspitze mit gestrecktem Bein vorn, hinten oder seitlich leicht auftippen

Rock Step


Zwei Gewichtswechsel in entgegengesetzter Richtung

 

Rolling Vine

Grapevine mit einer ganzen Drehung auf der Linie

 

Sailor Shuffle

Beginnend mit Rechts 1 Rechten Fuss hinter Linken kreuzen &2 Schritt nach links mit Links und Gewicht zurück auf Rechten Fuss Beginnend mit Links 1 Linken Fuss hinter Rechten kreuzen &2 Schritt nach rechts mit Rechts und Gewicht zurück auf Linken Fuss

 

Scuff


Mit der Ferse hörbar nach vornüber den Boden schleifen

 

Cross Shuffle

Beginnend mit Rechts

1 Rechten Fuss weit über Linken kreuzen

2 Linken Fuss etwas an Rechten heran gleiten lassen und Rechten Fuss weit über Linken kreuzen

 

Sailor Step

Beginnend mit Rechts

1 Rechten Fuss hinter Linken Fuss kreuzen und Linken Fuss Schritt nach links

2 Linken Fuss Schritt nach Links

Beginnend mit Links

1 Linken Fuss hinter rechten Fuss kreuzen und Rechten Fuss Schritt nach rechts

2 Linken Fuss leicht links setzen

 

Shimmy Shoulders


Schultern schütteln

Shuffle


Wechselschritt vorwärts/rückwärts

Slap


abschlagen/anfassen

 

Slide

Ein Slide ist ein Schritt zur Seite und dann den anderen Fuss gestreckt an sich heran ziehen.

 

Snap


Mit den Fingern schnipsen (wird auch Click genannt)

Step


Schritt

Stomp


Mit dem Fuss stampfen

Sweep


Fuss im Halbkreis nach vorne oder hinten schwingen

Swivel


Hacke nach rechts, links oder zur Mitte drehen

 

Swivet

Ein Swivet ist eine Twistende Bewegung, gleichzeitig auf Fussballen des einen und Hacke des anderen Fusses. Beispiel 1 Füsse in 1e Position 2 Dreh nach rechts auf den Fussballen deines Linken Fusses und auf der Hacke deines Rechten Fusses 3 dreh Füsse zurück in "HOME" Position

 

Toe Fan


Fussspitze nach außen drehen und wieder zurück

Heel/Toe Strut


Beim Vorwärtsgehen erst die Ferse aufsetzen, dann den ganzen Fuss; Beim Rückwärtsgehen erst die Spitze, dann den ganzen Fuss

 

Triple Turn

Wechselschritt bestehend aus 3 Schritten, entweder auf der Stelle oder vorwärts/rückwärts (=Shuffle) oder seitwärts (=Chasse)

 

Vaudevilles

LF vor dem RF kreuzen und RF Schritt schräg rechts zurück
Linke Ferse schräg links vorne auftippen und LF neben RF absetzen
RF vor dem LF kreuzen und LF Schritt schräg links zurück
Rechte Ferse schräg rechts vorne auftippen und RF neben LF absetzen

   

Vine


Mit dem rechten Fuss einen Schritt nach rechts, den linken Fuss hinter den rechten kreuzen, mit dem rechten Fuss einen Schritt nach rechts, den linken Fuss an den rechten

Variation


Jegliche Änderung der vorgegebenen Schrittbeschreibung

Walk


Schritt

Weave


Grapevine mit 8 oder mehr Zählzeiten


Viel Spass beim Üben!

 

 

 

 

Varianten im Linedance

Gibt es so was im Line Dance ?

Ja - Man unterscheidet nach der grundlegenden Bewegungsführung: Rise&Fall - Lilt - Smooth - Cuban - Catalan


Catalan Style

Der Catalan Style ist ein Tanzstil im Linedance, der mit temporeichen und oft anspruchsvollen Schrittkombinationenzu aktueller Country Musik getanzt wird. Er ist in Spanien, Italien und Frankreich entstanden.

 

Rise&Fall das ist vor allem: Walzer Bolero Foxtrot Quickstep

Der Körper hebt und senkt sich rhythmisch und/oder schwingt weit hin und her. Beim Heben stehen die Füße oft beieinander. Der erste Schritt fällt in der Regel auf einen 'Down Beat'.

 

Lilt das ist vor allem: Polka East Coast Swing Samba Jive

Der Körper wird zwischen den Down Beats gehoben und mit dem Taktschlag gesenkt. Der Style folgt weitgehend dem Muster 'step & step'. Häufig wird der jeweils 8. Taktschlag besonders betont. Der erste Schritt fällt in der Regel auf einen 'Down Beat'.

 

Smooth das ist vor allem: Nightclub Twostep Texas Twostep West Coast Swing Tango Hustle

Der Körper bleibt weitgehend auf einer Höhe. Bewegungen zwischen zwei Taktschlägen ('&') sind die Ausnahme. Der Oberkörper wird weitgehen ruhig gehalten. Betonungen geschehen oft durch Pausen auf dem 4. von 4 Taktschlägen. Der erste Schritt fällt in der Regel auf einen 'Down Beat'.

 

Cuban das ist vor allem: Cha Cha Mambo Rumba Meringue

Der Tanz hebt und senkt den Körper nicht sondern zeigt eine waagerechte Hüftbewegung. Häufig bewegen sich Oberkörper und Hüfte in entgegengesetzte Richtungen. Wenn Akzente gesetzt werden, dann häufig auf den Takten 2 oder 6. Syncopations ('&') erfolgen oft im 'Up Beat' zwischen den Measures (4 & 5 oder 8 & 1).

 

 

 

 

Ihr möchtet uns einen Gruss senden, Anregungen, Lob oder Kritik zu unserer Homepage loswerden, unseren Club und die Tanzschule bewerten oder zu eurer eigenen LD-Party einladen?

 

 

Prima, dann freuen wir uns über eure eMails

unter der Navigation     "Kontakt"